News SP Neuhausen

Navigation

Behördenmitglieder SP Neuhausen

Mitglieder Kantonsrat SP Neuhausen

Mitglieder Einwohnerrat SP Neuhausen

Vorstand SP Neuhausen

Sabina Tektas-Sorg neue Präsidentin der SP Neuhausen
Die Mitglieder der SP Neuhausen trafen sich dieses Jahr zwar etwas später als üblich zu ihrer Mitgliederversammlung, dafür wurde es sichtlich geschätzt, dass die Versammlung vor Ort und nicht über Bildschirme durchgeführt werden konnte.
Die statutarischen Geschäfte wurden wie gewohnt erledigt. Die Wahlen dagegen brachten verschiedenen Neuerungen. Die Mitglieder wählten Sabina Tektas-Sorg als neue Präsidentin. Sie war bisher im Vorstand tätig und ersetzt nun den zurückgetretenen Urim Dakaj. Dakaj war während drei Jahren Präsident der SP Neuhausen.
Ebenfalls neu besetzt wurde das Amt der Kassierin. Susanne Vetterli ersetzt den zurückgetretenen Hansjörg Wahrenberger.
Neu in den Vorstand gewählt wurden ausserdem Hedy Wismer und Sibylle Holzer. Sie sind beide engagierte Mitglieder der SP Neuhausen, Hedy Wismer in der Einbürgerungskommission und Sibylle Holzer in der Schulbehörde.
Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls wiedergewählt. Der Vorstand der SP Neuhausen setzt sich neu demnach wie folgt zusammen: Sabina Tektas-Sorg (Präsidentin, neu), Susanne Vetterli (Kassierin, neu), Nil Yilmaz, Daniel Meyer, Hedy Wismer (neu), Sibylle Holzer (neu) und den beiden Mitgliedern des Gemeinderates Franziska Brenn und Ruedi Meier.
Als kantonale Delegierte wurden gewählt: Ruedi Meier, Erich Munz (neu), Gregor Ruh (neu), Sabina Tektas-Sorg, Susanne Vetterli, Hedy Wismer.
Neben den personellen Änderungen folgten die Mitglieder der SP Neuhausen auch dem Vorschlag des Vorstandes für eine umfassende Revision der Statuten aus dem Jahr 1989. Die neuen Statuten wurden einstimmig genehmigt.
Zum Abschluss der Mitgliederversammlung verdankte Renzo Loiudice den Einsatz von Urim Dakaj, und Franziska Brenn würdigte das langjährige Engagement von Hansjörg Wahrenberger für die SP Neuhausen.
Die SP Neuhausen bedankt sich bei all ihren Mitgliedern, Sympathisant*innen, Helfer*innen, Freund*innen, Amtsträger*innen und Unterstützer*innen für das aussergewöhnliche Jahr 2020.
15.6.2021