Verabschiedung der Listen und Rücktritt von Monika Lacher als Parteipräsidentin

Medienmitteilung/15.07.2020

Erstmals konnten sich die Mitglieder der städtischen SP wieder physisch treffen. Die Parteileitung lud zur Nominationsversammlung ins Hofackerzentrum in Buchthalen, da dort genügend Platz zu Verfügung stand, um die Corona-Abstandsregeln einhalten zu können.

Der Einladung wurde rege Folge geleistet, sodass eine angeregte Diskussion sowohl zur Kantonsratsliste als auch derjenigen betreffend Grosser Stadtrat stattfinden konnte. 

Dank intensiven Bemühungen ist es der Sozialdemokratischen Partei Schaffhausen gelungen zwei ausgeglichene Listen zu präsentieren. Es konnten viele jüngere Personen und auch viele Frauen vorgeschlagen werden. Entsprechend attraktiv präsentiert sich die SP in diesem Wahlherbst den Wählerinnen und Wählern und hofft auf grosse Unterstützung.

Im zweiten Teil der Versammlung gab die Präsidentin der städtischen SP, Monika Lacher, ihren Rücktritt vom Präsidium per 9. September 2020 bekannt. Sie bedankte sich für sieben spannende und erfüllende Jahre und bei Allen, die sie in dieser Zeit mit Rat und Tat unterstützt haben. Die SP sei derzeit sehr gut aufgestellt und könne zuversichtlich in die Zukunft blicken.  Nun wolle sie sich mit aller Kraft für die verschiedenen kommenden Wahlkämpfe einsetzen und freue sich danach wieder mehr Zeit für sich, ihre Familie und Freunde zu haben. 

SP Schaffhausen, Vorstand

Please follow and like us: